Aktionsgruppen

Ihr möchtet Euch in Bremen und umzu aktiv für Belange einsetzen, die Euch wichtig sind? Dann habt Ihr hier die Möglichkeit, eine Organisation oder Gruppe zu finden, wo Ihr Euch engagieren könnt. Einige Gruppen sind speziell dem Thema Veganismus gewidmet, andere haben überwiegend vegane Mitglieder, manche sind aber auch Tierrechtsgruppen ohne speziellen Bezug zu Veganismus. Die Seite ist noch im Aufbau und wir freuen uns, wenn sich Gruppen mit einem kleinen Text bei uns melden, damit wir sie hier vorstellen können.

Ärzte gegen Tierversuche
Die Arbeitsgruppe Bremen der Ärzte gegen Tierversuche e. V. gründete sich im Februar 2015. Wir arbeiten eng mit der Zentrale des Vereins Ärzte gegen Tierversuche zusammen und vernetzen uns mit anderen lokalen Tierrechtsgruppen.
In und um Bremen herum veranstalten wir Informationsstände und Aktionen und möchten über die Schädlichkeit von Tierversuchen für den Menschen und ihre daraus resultierende Unsinnigkeit aufklären. Außerdem beteiligen wir uns an bereits etablierten Veranstaltungen anderer Gruppen.
Wir fordern neben der Abschaffung aller Tierversuche eine verstärkte Förderung der tierversuchsfreien Forschung. Wir wollen, dass die wirklichen Ursachen unserer Krankheiten intensiver durch klinische und epidemiologische Studien erforscht werden. Dies beinhaltet die Aufklärung über präventive Möglichkeiten und die verstärkte Erforschung und Förderung einer auf den Menschen bezogenen Medizin anstatt profitgetriebener Symptombehandlung.
Unser regelmäßiges Treffen findet am zweiten Mittwoch eines Monats statt. Wir freuen uns über Menschen, die mit uns zusammen für die Verwirklichung unserer Ziele aktiv werden möchten!
Facebook Email (Kontakt Insa Warms-Cangalovic)

Aktion Fair Play
Aktion Fair Play Bremen engagiert sich gegen Zoophilie. Sascha Tressel, der Initiator, schreibt: “Es ist ein nicht so schönes Thema. Keiner will drüber reden, keiner will was sehen. Aber uns gibt es nun schon im dritten Jahr (Stand März 2015) und wir werden weiter auf die Straße gehen.”
Facebook

Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt
Wir, die Bremer Aktionsgruppe der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, möchten Menschen für die Folgen der Massentierhaltung sensibilisieren. Mit Infoständen helfen wir Menschen, das oft verloren gegangene Mitgefühl gegenüber “Nutztieren” wieder zu erlangen und ihr Handeln verantwortungsbewusst und tierfreundlich auszurichten. Eine wichtige Aufgabe ist es auch, Menschen über eine vegetarische bzw. vegane Ernährung zu informieren. Wir als Verbraucher haben mit unserem Handeln und mit unserem Einkaufverhalten direkten Einfluss auf das Leben von “Nutztieren”.
Einmal monatlich führen wir eine Aktion mit anschließendem Stammtisch durch. Wir freuen uns über alle, die mitmachen möchten!
Homepage Facebook

Animals United
Der eingetragene, gemeinnützige Tierschutzverein ANIMALS UNITED besteht seit dem 21.11.2005 und hat den Hauptsitz in München.
Die Aktionsgruppe Bremen gibt es seit Februar 2014 und wird durch Christine Gärtner geleitet.
Durch Teilnahme und Mitorganisation an friedlichen Demonstrationen versuchen wir die Menschen über das etliche Leid der Tiere aufzuklären.
Um diese Aufgabe zu bewältigen braucht es viele Menschen, die sich für die Tiere stark machen. Daher haben wir den Tieren eine Strategie, die in der Natur weit verbreitet ist, abgeschaut: Ein einzelnes Tier ist angreifbar und schwach, im Rudel kann man mehr erreichen, ist den Aufgaben besser gewachsen und ist stärker.
Deshalb werde selbst aktiv und mach dich stark für Tier und Umwelt. Du kannst mitwirken wie die Welt von morgen aussehen soll!
Wenn du dich im Tierschutz einsetzen möchtest, bist du bei uns genau richtig – wir sind für jede helfende Hand dankbar.
Wir haben jeden letzten Samstag des Monats ein Gruppentreffen von 17:00-18:30 Uhr in der Vegefarm, Hamburger Straße 45-47, 28205 Bremen
Facebook Email

ARIWA – Animal Rights Watch Bremen
Ziel von Animal Rights Watch e.V. ist die Abschaffung jeglichen Tierleids und jeglicher Unterdrückung von Tieren. Wahrer Tierschutz schließt das Essen oder das Nutzen von Tieren kategorisch aus. Jemanden schützen und zugleich töten zu wollen ist ein Widerspruch in sich. Einen Ansatz die Ausbeutung der Tiere zu reformieren verfolgen wir nicht.
An den Infoständen unserer Ortsgruppen zeigen wir die Zustände der heutigen Tierhaltung und die Folgen der Erzeugung tierischer Produkte auf. Wir sensibilisieren die Menschen für die tatsächlichen Lebensumstände und Bedürfnisse der Tiere. Um beim Umstieg auf eine tierfreundliche Lebensweise zu unterstützen, informieren wir über wir Alternativen und bieten durch unser “Vegan Buddy” Programm konkrete Hilfestellung.
Facebook Facebookgruppe

Sea Shepherd Deutschland – Ortsgruppe Bremen
Unsere ‘Volunteers an Land‘ betreuen Infostände bei Konzerten und Messen, organisieren Events, transportieren Material für Infostände, halten Vorträge, pflegen unsere Internetpräsenzen, übersetzen Neuigkeiten und Kommentare und arbeiten an anderen Projekten mit, um Sea Shepherd zu unterstützen und bekannter zu machen. Wer bei uns ‚anheuern‘ möchte, hat die Möglichkeit sich per Kontaktformular zu ‚bewerben‘.

Ab dem 01.08.2015 befindet sich die Zentrale von Sea Shepherd Deutschland in Bremen-Vegesack, Reeder-Bischoff-Str. 18, Mo – Fr von 10.00 – 14.00 geöffnet, demnächst auch mit den ersten Merchandise-Artikeln.

Tierschutzverein Bremen
Der Tierschutzverein Bremen e.V. wurde 1894 von einer Gruppe TierfreundInnen gegründet- damals noch ohne Räumlichkeiten. Seitdem hat sich viel getan, in Findorff befindet sich nun das „Dorf der Tiere“ mit zahlreichen Unterkünften für allerlei tierische BewohnerInnen. Der Verein startet regelmäßig Aktionen- beispielsweise gegen Tierversuche, Massentierhaltung, Pelz, Wildtiere im Zirkus- um nur einige Bereiche zu nennen. Ob bei Demonstrationen in Bremen und Berlin, Informationsveranstaltungen auf dem Bremer Marktplatz, Mahnwachen vor dem Dom, Familiensuche für die Tierwaisen- helfende Hände sind gern gesehen. Steht eine Aktion an, so könnt ihr die Termine auf der Homepage unter „Aktuelles“ oder der facebook-Seite sehen. Für regelmäßiges Engagement besteht unsere Öffentlichkeits-AG, die stets hilfs- und einsatzbereit zur Stelle ist. Die monatlichen Treffen finden immer am letzten Donnerstag im Monat in der Hemmstraße 491 auf dem Tierheimgelände statt. Hier werden die nächsten Aktionen, Veranstaltungen und Termine geplant. Wer Lust hat, dazu zu kommen, meldet sich einfach kurz in der Geschäftsstelle- telefonisch oder per Mail. Auch ehrenamtliche Gassi-GeherInnen und Katzen-StreichlerInnen sind uns eine riesengroße Hilfe. Wer Gassi gehen will, muss volljährig und Mitglied im Verein sein, sowie ein Seminar mit unserer Hundetrainerin absolviert haben (für das Jahr 2015 sind leider schon alle Plätze belegt. Das Seminar findet immer im Frühjahr statt). Wer den Katzen Gesellschaft leisten will, meldet sich einfach gern im Tierheim.
Wir freuen uns über Zuwachs und Kontaktaufnahmen!
Homepage

Tierschutzverein Bremen – Junge TierschützerInnen

Auch jüngere TierschützerInnen sind herzlich willkommen! Die Kindergruppe (8-11 Jahre, donnerstags 15.45-17.00 Uhr) und die Jugendgruppe (ab 12 Jahre, mittwochs, 16.00-17.15 Uhr) helfen tatkräftig mit, lernen die Ansprüche und Bedürfnisse der verschiedenen Tiere kennen, führen Hunde aus, bespaßen die Samtpfötchen, besuchen die Kaninchen. Wir diskutieren und philosophieren über tierschutzrelevante Themen, basteln, werkeln, kochen und backen (meist vegan, zumindest vegetarisch- da haben die Kinder Mitspracherecht), sammeln Unterschriften, klären Mitmenschen auf.
Homepage
Kooperationen mit Schulen, Kitas und im Hort in Form von kindgerechten Projektwochen, Workshops oder Halbjahres-AG’s zu Themen des Tierschutzes und in Absprache mit dem Lehrpersonal gehören ebenso zu den Aufgaben, wie Führungen und Hintergrundinformationen für Schulklassen.
Homepage

VeBu Regionalgruppe Bremen

Die VEBU-Regionalgruppe Bremen ist eine bunte Gruppe vegan-vegetarisch lebender Menschen, wie auch Personen, die sich gerade erst auf den Weg machen und an dieser Lebensweise interessiert sind. Unabhängig vom Alter findet hier jeder, der neue Kontakte zu Gleichgesinnten sucht, sicherlich einen Ansprechpartner. Egal, ob du Student oder Senior bist, die Altersspanne ist bei uns groß, und jeder ist herzlich willkommen. Ein Mal im Monat treffen wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen und lockeren Austausch in geselliger Runde. Dafür geht es zusammen in die Veganbar (Admiralstr. 97), wo sich jeder ein passendes Gericht aussuchen und mit uns über Ernährung, Umwelt, Tierschutz sowie jedes andere Thema diskutieren kann. Wir freuen uns über alte Hasen ebenso wie über unbekannte Gesichter und sind stets offen für neue Kontakte. Neben unserem Stammtisch gibt es auch immer wieder Gelegenheiten, um selber aktiv zu werden. So engagieren wir uns als Regionalgruppe auf dem veganen Sommerfest Bremen mit einem Info-Stand und sind auch darüber hinaus bemüht, durch verschiedene Aktionen an der Verbreitung der vegan-vegetarischen Idee mitzuwirken. Hier sind wir stets über jede hilfreiche Hand froh, die uns dabei unterstützt.
Homepage Facebook Email Telefon 0421 6396389 (Maike Kratschmer und Silke Mai)