Events, Kurse und Co

Hier stellen wir Euch einerseits temporäre Events mit veganen Speisen (wie z.B. Kunstaktionen oder Märkte) und andererseits die Kochkursanbieter und Volksküchen Bremens vor. Die aktuellen Termine der jeweiligen Kurse/Küchen (so sie uns vorliegen) findet Ihr unter Aktuelles -> Termine.

 

Events

Vegan Christmas 2017
Der 1. vegane Weihnachtsmarkt Bremens – So. 3. Dez. 2017 von 12 – 20 Uhr im BLG-Forum, Am Speicher XI in der Überseestadt

Auf der Facebook-Seite steht: “Wir bieten Euch eine schöne, winterlich/weihnachtliche Atmosphäre, leckeres Street Food, Glühwein und Schmalzkuchen, faire und nachhaltige Geschenke, Workshops, eine faire Winter-Modenschau, Bühnenprogramm, Bastelaktionen für Kinder u.v.m..
Der Eintritt im Vorverkauf wird 3,00 € betragen und an der Tageskasse 4,00 € pro Person. Kinder unter 12 Jahren zahlen nichts”

Nähre Infos gibt es auf der Facebook-Seite von VegBremen e.V. – vegane Veranstaltungen

My private vegan restaurant
Ganz besondere vegane Essens-Ereignisse gibt’s bei my private vegan restaurant von Jumana und Stephan Mattukat. Sie laden Menschen in ihr Zuhause ein, um ihnen bei hervorragendem Essen die vegane Lebensweise näher zu bringen. Über ihre Facebookseite bleibt Ihr auf dem Laufenden – es kommt schon mal vor, dass im letzten Augenblick einer der wenigen Plätze frei wird … Wer vorab schon ein bisschen mehr erfahren möchte, schaut auf Jumanas Autorinnen-Seite oder auf die Seite ihres Buches Mami, ist das vegan?

Veganer Kreativbrunch
Der ‘Vegane Kreativbrunch’ ist ein Angebot der Kunsttherapeutin und Kunstpädagogin Sarah Blascheck: ” … in gemütlicher Runde gemeinsam schlemmen und künstlerisch tätig (sein). Beim gemeinsamen Frühstück kann erst einmal genossen und geplaudert werden. Danach nähern wir uns künstlerisch dem Thema ‘der Stoff aus dem Gefühle gemacht sind’ und steigen somit ein in die Welt der Objekte. Natürlich darf auch eine Werkbesprechung nicht fehlen. Für das Kunstfrühstück werden keine Vorkenntnisse benötigt. Um Anmeldung wird gebeten.” Weitere Erläuterungen und die aktuellen Termine sind jeweils auf Sarahs Webseite zu finden.

Veganes Sommerfest Bremen
Wer die Facebook-Seite Veganes Sommerfest Bremen über den ‘Gefällt-mir’-Klick abonniert, bleibt auf dem Laufenden über alle Entwicklungen rund um das vegane ‘Großereignis’ in Bremen, das 2014 erstmals – und mit überwältigendem Erfolg – stattfand und nun jährlich wiederholt werden soll. Das 2. Vegane Sommerfest Bremen 2015 übertraf das erste noch einmal um ein Vielfaches an Größe und an Anzahl der Stände und Besucher*innen.

Kochkurse

AGesKo (Agentur für Gesundheit und Kommunikation
In der Dransfelder Str. 11 in Bremen wird im März ein veganer Kochkurs für die türkische Küche angeboten. Es heißt in deren Angebot:
“Aufgrund der geografischen Lage ist die türkische Küche sehr vielseitig. Insbesondere für Menschen, die ihren Fleischkonsum reduzieren möchten, bietet sie reichhaltige Alternativen. Wie der Titel des Kurses “Vegane türkische Küche” andeutet, werden in den 20 Unterrichtsstunden ausschließlich vegane Speisen zubereitet. Außerdem werden die kulturellen und geografischen Einflüsse auf die türkische Küche vorgestellt. Die Teilnehmenden bekommen Unterlagen mit den erprobten Rezepten zum Nachkochen.”
Dieser Kochkurs umfasst 4 Abende (2., 9., 16. und 23.3.16) von jeweils 17.15 – 21.00 Uhr und kostet 84 Euro zzgl. 65 Euro für Lebensmittel, Getränke und weitere Materialien. Anmelden könnt ihr euch bei Funda Klein-Ellinghaus unter fke@agesko.de oder Telefon 0421-376 35 85. Hier findet ihr mehr Infos zur ausführenden Organisation AGesKo

Ess-Verkstatt
Vegan Kochen lernen – als Party mit Freund*innen im eigenen Zuhause. Auf diese Idee muss mal erst mal kommen …! Das taten Nicole und Katrin: Sie bieten ein ca. zweistündiges Koch-Lern-Erlebnis, zu dem sie alle Zutaten (in Bio-Qualität) mitbringen mitsamt ihrem ‘Know How’, Spaß am Kochen und den Rezepten des Menüs für jede*n der*die mitkocht. Anschließend machen sie sich auf den Heimweg, während der Freundeskreis in Ruhe das Menü genießt … Nähere Angaben finden sich auf ihrer Facebook- und ihrer Webseite.

Glücksmahlszeit
Die Ernährungsberaterin Corinna Schell veranstaltet ‘Homecooking Workshops’ in ihrer schönen ‘veganen Wohnküche’ in Oberneuland. Behaltet ihre Facebookseite und ihre Webseite im Blick!

Viva Makro
Viva Makro von Paulina Keim-Schaub ist Bremens Adresse für makrobiotische ErnährungÜber die Facebookseite und die Webseite gelangt Ihr an die Veranstaltungsausschreibungen und Bekanntmachungen.

GenussReich
In der Kochschule ‘GenussReich’ von Claudia Earp und Kathrin Sebastian werden immer wieder vegane Kurse angeboten, allerdings in geringem Umfang unter vielen ‘anderen’, und die Betreiberinnen leben unseres Wissens auch selbst nicht vegan. Informationen gibt’s auf ihrer Facebook- und auf ihrer Webseite.

Öfter mal vegan
Der gelernte Koch Thomas Seemann gibt sein Wissen über die vegane Küche in Workshops beim Kunden oder in seinem Zuhause in Meyenburg weiter. Man kann ihn zudem auch als Koch buchen.

Gemeinsam kochen und essen

Bremen bekocht sich vegan
Über die Facebookgruppe Bremen bekocht sich vegan werden ein paar Mal im Jahr gemeinsame Abende in privatem Rahmen organisiert. Ob dabei gemeinsam gekocht wird, oder die Gäste vorbereitete Speisen mitbringen, entscheiden die Gastgeber*innen.

Gemeinsam essen ohne zu kochen

Rohkost-Potlucks
Etwa alle sechs bis acht Wochen treffen sich die Mitglieder des Vereins FrohNatur 2012 e.V. – einem Zusammenschluß von Liebhaber*innen der roh-veganen Küche. “Um sich auszutauschen und auch kulinarisch inspirieren zu lassen, findet an wechselnden Orten in Bremen und umzu regelmäßig ein Rohkost-Potluck statt, der auch für Interessierte offen ist. Wie es bei einem Potluck üblich ist, bringt hier jeder eine Speise für das gemeinsame Buffet mit. Wer sich für diese Ernährungsweise interessiert oder einfach mehr Rohkost in seine Ernährung integrieren möchte, findet hier Gleichgesinnte. Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich.” (zitiert nach Vegan in Bremen, deren Autorinnen Vereins-Mitglieder sind) Den jeweils nächsten Termin und den Link zur Anmeldung findet Ihr hier.

Volksküchen/Küchen-für-Alle

Vegane ‘Volksküche’(vokü)/’Küche für Alle’(Küfa) findet man zur Zeit:

  • jeden Freitag um 19 Uhr im Sielwallhaus im 1/4. Außerdem dort an jedem zweiten Sonntag im Monat ‘Solibrunch’ ab 12 Uhr – unbedingt frühzeitig hingehen, da die Sitzplätze begrenzt sind!
  • jeden Mittwoch im Grünen Zweig in der Neustadt, immer vegan. Grüner Zweig schreibt: “Ab 16 Uhr kann Gemüse abgeholt werden. Ab 17 Uhr zusammen vorbereitet und ab 19 – 20 Uhr zusammen mit wechselnden Programm Doku, Vortrag, Film vegan gegessen.”
    • jeden Montag um 18 Uhr im BDP-Haus, immer vegan
  • jeden ersten und dritten Montag im Monat*  ‘Küche für alle’ von Ab geht die Lucie auf dem Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt, eine Initiative von radical roots, ca. 14 Uhr beginnt das Kochen, ca. 16 Uhr das Essen. ‘Ab geht die Lucie’ erstellt ‘Veranstaltungen’ auf Facebook, behaltet die im Blick. Die angekündigten Termine findet Ihr auch immer hier.
    * (außer an Feiertagen, dann wird’s verschoben)

Koch-Treff für Jugendliche:

    • Koch-Treff in der Buchte: jeden Dienstag 16.00 – 19.00 Uhr im Jugendhaus Buchte, Buchtstr. 14/15, ‘bio – vegan – regional’, vorrangig für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 20 Jahren. Auf der Buchte-Webseite lässt sich das zwar zur Zeit nicht verifizieren, da ist bloß von Umbaumaßnahmen die Rede, aber ich erfuhr vom Initiatoren und Koch-Begleiter, dass dieses Angebot nach wie vor besteht (Stand Januar 2015). Anmeldung und Kontakt: kochtreff@die-buchte.de